Eisenheim - Das Weinparadies an der Mainschleife

Der Markt Eisenheim liegt mitten im Herzen des Fränkischen Weinlandes, am beginnenden Bogen der Volkacher Mainschleife, in ruhiger und beschaulicher Lage am Main. Von Hektik und Lärm ist in unserer am Landkreisdreieck der Landkreise Würzburg, Kitzingen und Schweinfurt liegenden Gemeinde nichts zu spüren.

Geprägt werden die beiden Ortsteile Ober- und Untereisenheim durch den Wein- und Obstanbau. Auf Muschelkalk und Lettenkeuper Böden bewirtschaften ca. 60 Winzerfamilien im Voll- bzw. Nebenerwerb über 230 Hektar Weinberge. Der Wein aus der Lage Obereisenheimer Höll mit der bekannten Symbolfigur des Obereisenheimer Teufels ist hierbei der bekanntere. Die Weine aus dem Untereisenheimer Sonnenberg stehen jedoch in ihrer Qualität den Weinen aus Obereisenheim nicht nach. Insgesamt sieben Mal stellten die Eisenheimer eine fränkische Weinkönigin. Das ist rekordverdächtig und der große Stolz der Winzer.

Vielfältige Übernachtungsmöglichkeiten und Gelegenheiten zur Einkehr laden zum Besuch ein. Eisenheim ist seit 2018 einer der 100 Genussorte in Bayern. Die Liebe zur Quitte hat den Eisenheimern zu dieser Ehre verholfen.

Die Eisenheimer sind lebenslustige Leute

Man munkelt, im ganzen Landkreis Würzburg gibt es keine Gemeinde, die es auf mehr Feste bringt. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Es beginnt im Januar mit der Jungweinprobe der Winzer und endet kurz vor Weihnachten mit einer Glühweinparty. Informationen zu allen Terminen entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungskalender.

Besonders sehenswert sind die beiden Ortskirchen, das Museum Erzgebirgischer Spielzeugwinkel in Obereisenheim und das Weinparadies im Hundertwasserhausstil in Untereisenheim. Die hervorragende Gastronomie verwöhnt sie von der Spargelsaison bis zur Martinsgans an Martini mit Köstlichkeiten der fränkischen Küche.

Legen Sie ihren Alltagsstress bei uns ab. Genießen Sie eine unverbrauchte Landschaft und die unbeschreibliche Ruhe und entspannende Atmosphäre an der Mainschleife. Der ehemalige Untereisenheimer Pfarrer, Bienenzüchter und Heimatdichter hat über den Blick aus seinem hoch über dem Maintal liegenden "Weißen Haus" geschrieben, dass er sich so das Paradies auf Erden vorstelle.

Auf Sie warten paradiesische Zeiten.

 

Ihr Verein oder Organisation hat eine Veranstaltung, die hier nicht aufgeführt ist?

Dann melden Sie diese unter "Termineingabe".