You are here

Schneller Internetzugang

Dokumentation des fortlaufenden Prozesses

Update 26.03.16
(v. Andreas Hoßmann)
aktuelle Informationen zum Verfahren
Vormarkterkundung
Markterkundungsinfo
Schreibuen 26.03.


Update 26.02.16
“Das bisherige Auswahlverfahren wurde gestoppt. Das Auswahlverfahren wird neu gestartet.”

Update 03.02.14

Bekanntmachungsauswahl

Update 16.09.14
Ergebnis des Markterkundungsverfahrens:

(s. auch)
http://www.schnelles-internet-in-bayern.de/

Die Unternehmen im Erschließungsgebiet der Gemeinde Eisenheim sind aufgefordert ihren Bedarf zu melden.

Der Freistaat Bayern fördert mit dem Hochgeschwindigkeitsbreitband-Förderprogramm, den schrittweisen Aufbau von hochleistungsfähigen Breitbandnetzen in Gewerbe- und Kumulationsgebieten mit Übertragungsraten von mindestens 50 Mbit/s im Downstream (Geschwindigkeit aus dem Internet zum Teilnehmer) und mindestens 2 Mbit/s im Upstream (Geschwindigkeit vom Teilnehmer ins Internet).
Die Gemeinde Eisenheim hat ein Erschließungsgebiet festgelegt, in denen Bedarf für den Ausbau eines Netzes der nächsten Generation (NGA-Netze) bestehen könnte.

Bei diesem Kumulationsgebiet handelt es sich um verschiedene Gebiete der Gemeinde Eisenheim.

PDF Kartendarstellung Kumulationsgebiet in der Übersicht

Zu Beginn steht die Feststellung des Bedarfes nach einem Hochgeschwindigkeitsinternet im dargestellten Kumulationsgebiet.
Unternehmen, die im Erschließungsgebiet ihren Firmensitz haben, sind nun aufgefordert, ihren Bedarf an Hochgeschwindigkeitsinternet bis zum 21. Juli 2014 zu melden. Hierfür ist ein Formular zum Download vorbereitet.

zum PDF Fragebogen.

Informationen zum Breitbandausbau erhalten Sie bei Herrn 1. Bgm. Hoßmann, Gemeinde Eisenheim, Tel. 09305/88826

Vielen Dank für Ihre Mithilfe.

Übersicht über das aktuelle Verfahren: